Kameradschaftsabend 2019


Im Rahmen des alljährlichen Kameradschaftsabends im Dorfgemeinschaftshaus in Friedberg wurden verdiente Kameraden für langjährige Dienste geehrt. Willi Jäggle, Simon Rau und Werner Schneider wurden für 15 Jahre Schiedsrichtertätigkeit und Thomas Wohnhas für 25 Jahre Schiedsrichtertätigkeit durch Stephan Gerster geehrt.

Intern erhielten Willi Jäggle und Alois Steiner Ehrungen für 500 und 2000 geleitete Spiele. Javor Behzad kann auf 40 Jahre Schiedsrichtertätigkeit zurückblicken. Melanie Scheb, die aus beruflichen Gründen die Gruppe verlies wurde an diesem Abend noch als Ausschussmitglied verabschiedet.

Insgesamt war der Kameradschaftsabend 2019 ein voller Erfolg bei dem Gastgeber Edwin Reber und seine Mannschaft uns erneut mit einem vorzüglichen Menü verwöhnten. Neben einer Tanzgruppe sorgte ein Sketch für tolle Unterhaltung und gute Stimmung im Saal.



SR Mannschaft on Tour!

 Am 29.06.2019 fand das traditionelle Schiedsrichterturnier unserer befreundeten Gruppe Friedrichshafen auf dem Sportgelände des SV Achberg statt. 

Bei tropischen Temperaturen um die 38 Grad verloren wir 1:2 gegen Rottweil sowie mit 0:1 gegen Ravensburg. Gegen den späteren Turniersieger Friedrichshafen spielten wir 2:2. Gegen Dieburg gewann man 1:0. Wir belegten den dritten Platz mit 4 Punkten und 4:5 Toren und man verpasste knapp das Halbfinale.

Im Platzierungsspiel gewannen wir mit 2:1 gegen Tuttlingen und beendeten das Turnier auf einem beachtlichen 5. Platz. 

Das war seit langem mal wieder ein tolles Ergebnis, vielen Dank allen Beteiligten unserer Mannschaft.

Bedanken möchten wir uns auch bei der Gruppe Friedrichshafen für eine tolle gut organisierte Veranstaltung und kommen im nächsten Jahr gerne wieder.

Ein Dank auch an den SV Ölkofen in Vertretung von Daniel Remensperger, der einen Mannschaftsbus organisierte.


Beim traditionellen Bezirks-Schiedsrichter-Turnier, dass die Gruppe Sigmaringen am 28.07.2018 in Unterschmeien ausrichtete, nahmen wir mit unserer Mannschaft teil. Die Gegner waren die Gruppe Sigmaringen, Ehingen und Friedrichshafen. Das Turnier wurde in einer Doppelrunde jeder gegen jeden ausgetragen. Wir verloren 5 Spiele und spielten einmal unentschieden,es wurden 3 Tore von uns erziehlt, was den vierten Platz bedeutete. 

Folgende Spieler waren im Einsatz: Marcel Kretzschmar, Christopher Traub, Besiam Saliji, Antonio Falcichio, Miradi Saliji, Bina Ziya, Tino Rahm (2 Tore), Ralf Kretzschmar (1 Tor).

Das Turnier war von den Kameraden der Gruppe Sigmaringen super organisiert, wofür wir uns herzlich bedanken.

Das nächste Bezirks-Schiedsrichter-Turnier wird von unserer Gruppe organisiert. 


Heinz-Werner Zwicknagel hält seine letzte Schulung bei der SRG Saulgau

Bereits 1976 absolvierte Heinz-Werner Zwicknagel (SRG Reutlingen) seine erste Schiedsrichterschulung bei der SRG Saulgau.

Am Montag, 18.06.2018 war hielt er nun nach 52-jähriger aktiver Schiedsrichter- und 42-jähriger Lehrwarttätigkeit seine letzte Schulung bei der SRG Saulgau. Extra für diesen Anlass schrieb er ein Referat über das Thema „Analyse 40/50“, in dem er über seine jahrelange Erfahrung als SR, Lehrwart und Beobachter berichtete. Er erzählte auch über die während seiner Laufbahn erfolgten Veränderungen im Schiedsrichterwesen und die heutzutage notwendigen Kompetenzen eines Schiedsrichters.

Sein Vortrag war sehr lehrreich und spannend gestaltet mit vielen, teils witzigen Praxisbeispielen, in die sich viele Schiedsrichter hineinversetzen konnten.

Heinz-Werner Zwicknagel leitete Spiele bis zur Oberliga und war als Beobachter bis zur Regionalliga im Einsatz. Durch seinen Beruf als Polizeioberrat a.D. konnte er viele Erfahrungen im Bereich Konflikt-Management und Gewalt-Prävention sammeln, die er durch seine Lehrwarttätigkeit an die Schiedsrichter weitervermittelte.

SR-Obmann Anton Guth bedankte sich bei Heinz-Werner Zwicknagel für das tolle Referat und für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Wir wünschen Heinz-Werner Zwicknagel für die Zukunft alles erdenklich Gute und hoffen, ihn auf dem einen oder anderen Sportplatz als Zuschauer wieder zu sehen.



Anton Guth erhält DFB-Verdienstnadel

Bei der Hauptversammlung der Verbands-SR-Vereinigung des wfv am Samstag, 24. Februar 2018 im JUFA Sporthotel in Wangen überreichte Verbands-SR-Obmann Guiseppe Palilla Obmann Anton Guth die DFB-Verdienstnadel. 

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 Auf dem Bild: Guiseppe Pallila (links), Anton Guth (rechts)


Halbzeit-Tagung der Bezirksliga

Am Montag, den 26.02.2018 fand die Halbzeit-Tagung unserer Bezirksliga-SR/innen im Sportheim in Unlingen statt. Unser Regionallotse Gaetano Falcicchio gab einen Rückblick auf die Vorrunde und einen Ausblick auf die bevorstehende Rückrunde. Im Anschluss wurde der Konformitätstest durchgeführt und gemeinsame mit dem Lotsen besprochen.


SR-Mannschaft on Tour

Am 17.02.2018 nahm unsere SR-Mannschaft beim SR-Turnier der SRG Zollern teil. Trotz Schneechaos traf die Mannschaft wohlbehalten in Geislingen in der Schlossparkhalle ein. Das erste Spiel gegen die SRG Reutlingen gewannen sie 3:2, das darauffolgende wurde unglücklich 5 Sekunden vor Schluss mit 1:2 verloren. Im dritten Spiel ging unsere Mannschaft gleich nach dem Anspiel in Führung. Leider wurde das Spiel noch mit 3:1 verloren. Auch das letzte Spiel gegen die SRG Tübingen mit 4:2 verloren. Turniersieger wurde die SRG Kocher Jagst, denen wir hiermit gratulieren! Das SR-Turnier war super organisiert und hat allen SR-Teilnehmern großen Spaß gemacht.

Für die SRG Saulgau spielten: Mario Doser, Alex Schütz, Jonas Gäbele, Malte Höhe, Antonio Falcicchio und Marvin Reimann.

Die Mannschaft wurde betreut von Fernando Winter und Ralf Kretzschmar.


Hauptversammlung 2018                    -Anton Guth im Amt bestätigt-


Anton Guth ist in seinem Amt als Obmann der SRG Saulgau bestätigt worden.  In seinem Referat berichtete Anton Guth über die vergangenen 3 Jahre und ging besonders auf die Zahlen der SRG Saulgau ein- unter anderem auf die Altersstruktur. Im Alter zwischen 31 und 45 Jahren fehlen die meisten Schiedsrichter. Gleichzeitig lobte der Obmann die älteren Schiedsrichter, die aufgrund ihres tollen Engagements, wichtige Stützen für unsere Einteiler sind.

 

In einem eigenen Referat ging der Wilhelmsdorfer Stephan Gerster, Mitglied im Verbandsschiedsrichter-ausschuss, auch auf die aktuelle Entwicklung im Schiedsrichterwesen ein. 

 

Ausgeschieden sind zwei Mitglieder aus dem Ausschuss: Hubert Wetzel und Bernd Widmann. Bei beiden bedankte sich Anton Guth für deren Engagement in den vergangenen Jahren. 

 

Anschließend gab Anton Guth seinen neuen Ausschuss bekannt: Michael Jahnel, Melanie Scheb, Lothar Müller, Christoph Merk, Marvin Reimann und Florian Werkmann.